Get Adobe Flash player

Winterlauf "100 Tore"

 

Regelwerk Winterlauf Modelbaufreunde Rheinhessen-Pfalz e.V. Morschheim

Ort. Der Lauf findet am 01.02.2020 in 67294 Morschheim in der Kaiserstraße auf dem Vereinsgelände vom Modellbauverein Modellfreunde Rheinhessen-Pfalz e. V. statt.

Beginn der Veranstaltung ist um 11.00 Uhr und endet mit der Siegerehrung, für warmes Essen und Getränke wird gesorgt.
Vor oder während der Veranstaltung ist das Trainieren auf der abgesteckten Strecke nicht gestattet.
Das Betreten der Strecke ist zum Schutz der Strecke nicht gestattet (auch nicht vor der Veranstaltung).
Das Betreten der Strecke ist nur zum Aufstellen umgefallener Fahrzeugen und zum wieder anbringen der Tore gestattet.
Gefahren wird eine Sektion mit 100 Toren, die Torbreite beträgt 320mm. Jedes Tor hat eine sichtbare Nummer.
Die Tore müssen in der numerisch richtigen Reihenfolge durchfahren werden.
Gewertet wird nach Strafpunkten.

Die Strafpunkte werden nach folgenden Regeln verteilt:

  • Jede angefangene Minute des Laufes 2 Punkte
  • Torstange berührt 5 Punkte
  • Torstange gebrochen (Stange mehr als 45° geneigt ) 20 Punkte
  • Umgefallen - Beim Auto haben alle 4 Reifen keinen Bodenkontakt 80 Punkte
  • Händischer Eingriff. Das Auto wird mit der Hand angefasst 40 Punkte
  • Tor nicht durchfahren 100 Punkte
  • Aufgeben während der Fahrt. Jedes nicht gefahrene Tor 100 Punkte
  • Streckenbegrenzung berührt oder überfahren 120 Punkte


Ein Tor zählt als durchfahren wenn die Räder der ersten Achse und ein Rad der zweiten Achse das Tor passiert haben.
Der Einsatz von Seilwinden oder ähnlichen Hilfsmitteln ist nicht gestattet.
Jeder Fahrer muss mindesten einen Lauf eines anderen Fahrers bewerten.
Personen unter 16 Jahren dürfen nicht bewerten , in diesem Fall muss ein Ersatz gestellt werden.

Bei Unstimmigkeiten entscheidet die Jury die aus drei, zu Beginn bestimmten Personen, besteht.

 

Die Einteilung erfolgt in 4 Klassen

1) Trophy Cars:
Fahrzeuge mit Hartplastikkarosserie und einer Breite von mindestens 200 mm
Am Fahrzeug müssen sich mindestens 5 Anbauteile befinden

2) Schmalspurcars:
Fahrzeuge die eine Fahrzeugbreite von 180mm bis 210mm haben

3) Die Dickencars:
Fahrzeuge die eine Fahrzeugbreite über 210mm haben

4) Die Jugend:
Alle Fahrer die unter 14 Jahre sind, deren Fahrzeug eine Mindestbreite von 180mm haben

Die Fahrzeugbreite wird an den Reifenaußenkanten gemessen

In den Klassen 2-4 sind alle Fahrzeuge zugelassen die es schaffen über große Steine und tiefe Schluchten zu fahren.
Die Karosserien sind freigestellt.
Die Anzahl der Achsen ist freigestellt. Es ist nur eine Lenkachse erlaubt.
Kettenfahrzeuge sind ausgeschlossen.
Fahrzeuge die durch zu schnelle Motoren ein Gefahr für Personen und Strecke sind, werden nicht zugelassen.
Über die Einteilung und Zulassung der Fahrzeuge entscheidet die Jury.

Hinweis: Fotoaufnahmen oder Videos in denen Personen eindeutig zu identifizieren sind, dürfen nicht veröffentlicht werden.

 

Copyright © 2019. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.